Aktuelle Seite: HomeEinsätzeEinsätze 2018Vermisstes Kind am Badeplatz Erlberg

Vermisstes Kind am Badeplatz Erlberg

Die ASBÖ Wasserrettung Zell am See wurde um 13.05 Uhr zu einer Vermisstensuche auf den See alarmiert.

Die Leitstelle des Roten Kreuzes alarmierte die Einsatzkräfte von Wasserrettung, Feuerwehr und Polizei, da ein Jugendlicher beim Haus Gabi als vermisst gemeldet wurde.
Eine holländische Jugendgruppe war am Badeplatz Erlberg baden. Als die Betreuer beim Verlassen des Wassers merkten, dass ein Kind abgängig war, setzten sie den Notruf ab.

Vor Ort waren die Einsatzleitungen von Rotem Kreuz, Wasserrettung und Feuerwehr sowie das Polizeiboot und beide Wasserrettungsboote, als eine weitere Betreuerin der Jugendgruppe den Buben auf einem SUP unverletzt zurück zum Badeplatz brachte. Sie hatte den Jugendlichen im Bereich des Naturschutzgebietes entdeckt und zurückgebracht.

Der Einsatz wurde damit beendet. Für die WRZ im Einsatz: eine Einsatzleitung vor Ort, beide Boote, Taucher und Rettungsschwimmer sowie die Wasserrettungsstation als Einsatzzentrale besetzt. Ebenso im Einsatz: Polizei Zell am See, Rotes Kreuz und Wasserzug der Zeller Feuerwehr

Joomla templates by Joomlashine